Am 28.04. haben sich sieben Teilnehmer mit Andrea zum Workshop „Meditatives Bogen schießen und Yoga“ am Hohenstein getroffen. Der Wettergott war uns dieses Mal nicht gnädig und so fanden die Einheiten für Yoga und Meditation im Fechtsaal unterhalb der Burg statt.  Die Teilnehmer, zum Teil schon erfahrene Bogenschützen, zum Teil noch Anfänger waren überrascht, dass es bei Yoga und Bogen schießen doch einige Berührungspunkte gibt.

Trotz leichten Regens und der ein oder anderen Schneeflocke ging es dann gegen Mittag auf den Parcours. Zunächst wurde am Einschussplatz geschossen, später dann auch auf 3D-Tiere und auf Fitascheiben. Bei allen Übungen ging es darum bei sich und seinem Schussablauf zu bleiben, sich nicht aus der Ruhe bringen zu lassen. Es wurde viel geatmet aber auch gelacht. Der ein oder andere Luftballon kam zu Schaden.  Egal ob erfahrener Bogenschütze oder Anfänger, egal ob ein Teilnehmer Erfahrung mit Yoga oder Meditation hatte oder nicht, alle hatten ihren Spaß und haben den Tag genossen.

Wer jetzt Lust bekommen hat auch mal mitzumachen kann das bei dem 2 Tages Workshop „Meditatives Bogenschießen und Yoga“ tun. Hier weitere Infos

Workshop „Meditatives Bogen schießen und Yoga“ am 28.04.2019
Markiert in: