Am 18.05.2019 trafen wir uns beim 10. Turnier der Bogenschützen in Oberreichenbach. Pam, Stefan, Manuel, Jochen, Wolfgang und Andrea waren mit dabei. „Wer als erster da ist trägt uns in die Gruppe ein, ja nicht mit dem Hai anfangen“, so die Worte von Pam. Pam war dann recht früh da und hat alles für uns geregelt. Wir durften dann mal direkt mit der Doppelhunterrunde beginnen. 14 x 2 Ziele, sehr schön gestellt aber auch sehr anspruchsvoll. Der Parcours lag direkt gegenüber dem Festzelt, wir mussten also nicht weit laufen. Nach der Hunterrunde wurde getauscht, wer am Vormittag die Hunterrunde absolviert hatte, durfte sich am Nachmittag an der 3 Pfeil Runde versuchen und umgekehrt. Wer wartete auf der Nachmittagsrunde auf uns (?), der Hai. Zunächst hatte Pam befürchtet wir könnten nun doch mit dem Hai als erstes Ziel beginnen aber das Schicksal war mit uns und der Hai kam erst als letztes Ziel an die Reihe. Bei der 3 Pfeil Runde waren 14 Ziele zu treffen. Auch hier wieder sehr schön gestellt, auch hier wieder sehr anspruchsvoll. Auf dem Weg zu den einzelnen Zielen schwamm uns immer wieder der Hai über den Weg und Pam wurde es nicht müde uns auf ihn aufmerksam zu machen. Was kommt nach Ziel 13, übrigens zwei Reiher, die sehr nah am Wasser standen, der Hai. Voller Spannung kamen wir am Abschusspflock
an und sahen den Hai auf der anderen Seite des Sees (See ist etwas übertrieben, Fischweiher trifft es eher) im Wasser schwimmen, schön weit weg. Na ja, wer hat dann den Hai erlegt, Pam, mit einem sehr schönen Kill.Der ein oder andere Pfeil ging dann auch baden, einen Dank hier an die Oberreichenbacher, sie haben die Pfeile für alle Schützen aus dem Wasser gezogen.

Das Turnier war sehr gut organisiert. Es gab reichlich zu Essen und für ausreichend Getränke war auch gesorgt. Noch einmal einen großen Dank an die Orga.

Ach ja, vor lauter Hai hätten wir es fast vergessen. Pam hat den ersten Platz bei den Damen belegt und Stefan den dritten Platz bei den Herren.

Herzlichen Glückwunsch.

„Und der Haifisch, der hat Zähne“
Markiert in: