3D-Turnier in Wirsberg bei Kulmbach

Und weiter geht es mit den Turnierberichten. Dieses Mal war ich, wie letztes Jahr, als Schwert&Bogen-Einzelkämpfer bei den Bogenschützen Wirsberg bei Kulmbach zu Gast. Das Turnier war wieder gut organisiert, genauso wie die Verpflegung. Es gab nichts zu meckern. Gefühlt war der Parcours ähnlich anspruchsvoll gestellt wie letztes Jahr, mit einem etwas fieseren Schuß, bei dem ich einfach froh war getroffen zu haben.

Der Abschußpflock war in einem Gebüsch und der Boden unter den Füßen im ca. 45° Winkel bestand aus trockener, rutschiger Erde, wie es halt so ist wenn schon etliche Gruppen vorher an dem Ziel geschoßen haben. Noch dazu durfte man durch einen Strauch durch schießen, dessen Triebe das Ziel links und rechts einrahmten. Guter und sicherer Stand? Fehlanzeige. Vernünftige Körperhaltung einnehmen und dabei das Schußfenster durch die Triebe finden? Schwierig. Entfernung? Locker 40m. Eine schöne Herausforderung. Aber die gesamte Gruppe hat sie gemeistert. Respekt!

Am Ende des Tages durfte ich als Dritter von 24, dieses Mal in der TBHR-Klasse, wieder ein Fäßchen Bier mit nach Hause nehmen und meine Freundin hat sich über ihren zweiten Platz gefreut.

Bericht: Stefan Steiner

3. Platz für unseren Bogentrainer Stefan beim 3D-Turnier in Wirsberg bei Kulmbach
Markiert in: