Nach dem Schwabenhau war das nächste Turnier der Flügelschlag, welches Daniel u. ich zum Anlass nahmen, um unser benachbartes Bundesland zu besuchen.
Im Rahmen der Ü40 Highlandgames wurde dieses Turnier ausgetragen.
Somit war garantiert, dass es im Rahmen dieser Veranstaltung eine besondere Atmosphäre gab.
Gekämpft würde in einem separat abgesperrten Bereich, neben den obligatorischen Kampfplätzen der Highlandgamer, im Umfeld von Verkaufsbuden u. Essensständen. Des weiteren wurde auf einer Bühne für Unterhaltung gesorgt.
Dies alles sorgte natürlich dafür, dass die über 25 Schwertkämpfer ein Zuschauermagnet waren, und die aufgestellten Biertischgarnituren, immer, mehr als gut besucht waren.
Zur besseren Erklärung für die Zuschauer wurden, zwischen den verschiedenen Pools und auch während der Kämpfe Erklärungen abgegeben.
Natürlich war in diesem Umfeld für die Athleten für ausreichend Essen und Trinken gesorgt.
Auch, wenn die kämpferische Darbietung von uns beiden an diesem Tag nicht ausgereicht hat, um ins Finale zu kommen, kann man definitiv von einem superschönen Event sprechen.
Recht herzlich Dank dafür an die federführenden Personen.
P.S. Anbei ein paar Impressionen, als noch alles ruhig war.
Während des Turniers war keine Zeit mehr.

Schwertkampfturnier Flügelschlag